Vom Unternehmen zum Einzelnen: Reduzieren Sie das Risiko des Ausscheidens von Mitarbeitern?

So hart es auch klingen mag, jeder ausscheidende Mitarbeiter stellt ein Risiko für Ihr Unternehmen dar, wenn der Übergang nicht ordnungsgemäß verwaltet und dokumentiert wird. Dieses Risiko reicht vom versehentlichen Zugriff auf vertrauliche Unternehmensinformationen, die so grundlegend sind wie interne Organigramme, bis hin zu gezielten Bemühungen, wirtschaftlich wichtige Kundenlisten und Verträge zu erwerben und zu nutzen, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

In dieser Präsentation werden Expertenuntersuchungen und eDiscovery-Diskussionsteilnehmer Überlegungen austauschen und Ansätze hervorheben, die Unternehmen dabei helfen können, das Risiko von Mitarbeitern in sechs kritischen Risikobereichen proaktiv und reaktiv zu verringern.

Webcast-Schwerpunkte

+ Zugriff auf regulierte Daten (PII)
+ Kompromiss bei der Wettbewerbsanalyse
+ Verlust von geistigem Eigentum
+ Verlust von Daten, die rechtlich geschützt sind
+ Zugriff auf proprietäre Informationen
+ Veruntreuung von Geschäftsgeheimnissen

Experten präsentieren

+ John Wilson, ACE, AME, CBE - Als CISO und Präsident für Forensik bei HaystackID ist John zertifizierter forensischer Prüfer, lizenzierter Privatdetektiv und IT-Veteran mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung.

+ Michael Sarlo, EnCE, CBE, CCLO, RCA, CCPA - Michael ist Partner und Senior EVP von eDiscovery und Digital Forensics für HaystackID.

+ Sergio Garcia Jr., RCA, NCE, NeDC, AME, CBE, CMO - Als VP oder Forensics bei HaystackID ist Sergio ein eDiscovery-Veteran mit 19 Jahren Erfahrung in der direkten Zusammenarbeit mit Unternehmen und AmLaw 200-Unternehmen im gesamten EDRM-Spektrum.

Dieser Webcast wird am E-Discovery Day kostenlos angeboten. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie e-discoveryday.com